«Manne, i d’Hose»
19.08.2019 | Eidg. Schwingfest

«Manne, i d’Hose»

Drei Jahre nach Estavayer ist es wieder so weit: In Zug greifen am 24./25. August 2019 die „Bösen“ am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) zusammen, um den Schwingerkönig zu küren. Ein Wochenende lang steht zumindest die Deutschschweiz im Zeichen des Eidgenössischen. Der Anlass ist in den letzten Jahren zu einer der bedeutendsten Sportveranstaltungen und einem der grössten Volksfeste der Schweiz geworden. Spitzensport mit Tradition und Brauchtum, diese Kombination vermag die Massen zu begeistern – auch im urbanen Zug.

Keystone-SDA / Alexandra Wey - ESAF Zug 2019
Keystone-SDA / Alexandra Wey - ESAF Zug 2019
Keystone-SDA / Urs Flüeler - ESAF Estavayer 2016
Keystone-SDA / Urs Flüeler - ESAF Estavayer 2016

 

 

Die Ausmasse, die das Eidgenössische Schwingfest angenommen hat, sind beeindruckend. Rund 350‘000 Besucher werden an den drei Tagen – das Fest beginnt bereits am Freitag – auf dem 70 Hektaren grossen Festgelände erwartet. Die Arena ist mit einem Durchmesser von 270 m und einem Umfang von 850 m das grösste (temporäre) Stadion der Schweiz. Sie wird an beiden Wettkampftagen mit 56‘500 Zuschauern ausverkauft und prall gefüllt sein, wenn der Speaker mit dem Spruch „Manne, i d‘Hose“ die Wettkämpfe lanciert.

Keystone-SDA / Alexandra Wey - ESAF Zug 2019
Keystone-SDA / Alexandra Wey - ESAF Zug 2019

 

 

Keystone-SDA trägt dem enormen Interesse Rechnung und begleitet das Schwingfest eng und multimedial. Kein anderer Sportevent wird 2019 so umfassend abgedeckt wie das Eidgenössische in Zug. Zehn Personen aus vier Abteilungen (Foto, Video, Sport, Regionalbüro) berichten vor Ort multimedial über das sportliche Geschehen und das Volksfest, zahlreiche weitere Mitarbeiter beschäftigen sich in den Büros mit dem ESAF.

Keystone-SDA / Photopress-Archiv - ESAF Luzern 1948
Keystone-SDA / Photopress-Archiv - ESAF Luzern 1948
Keystone-SDA / Photopress-Archiv - ESAF Luzern 1948
Keystone-SDA / Photopress-Archiv - ESAF Luzern 1948
Keystone-SDA / Urs Flüeler - ESAF Estavayer 2016
Keystone-SDA / Urs Flüeler - ESAF Estavayer 2016

 

 

Die Berichterstattung beginnt nicht erst am Fest, sondern bereits im Vorfeld. In den letzten Wochen produzierten die Redaktorinnen und Redaktoren von Keystone-SDA zahlreiche Beiträge in Bild, Ton, Video und Text. Je näher der Anlass rückt, umso mehr Material wird den Kunden zur Verfügung gestellt. Im Fokus stehen die 276 Athleten, die um den Königstitel schwingen werden. Wir liefern Interviews, Hintergründe, aktuelle Storys und Vorschauen, Einschätzungen von Experten und ehemaligen Topschwingern sowie natürlich am Fest selbst eine umfangreiche Berichterstattung – in Echtzeit und der gewohnt hohen Qualität: mit Bildern, Videos, Resultaten, Texten, Analysen Statistiken und vielen Extras.

Keystone-SDA / Jean-Christophe Bott - ESAF Estavayer 2016
Keystone-SDA / Jean-Christophe Bott - ESAF Estavayer 2016

 

 

Das Angebot umfasst zudem Beiträge abseits des eigentlichen Geschehens. Was ist nötig, um die Arena aufzubauen? Wie und wo werden die Schwingerhosen und Edelweisshemden hergestellt? Wie wird der Siegermuni Kolin für den grossen Auftritt vorbereitet? Die Antworten auch auf solche Fragen finden Sie in den multimedial aufbereiteten Diensten von Keystone-SDA. Als nationale Nachrichtenagentur richten wir den Fokus auf das Wesentliche, ohne den Blick auf die speziellen Geschichten und das grosse Ganze zu vergessen.


Sandro Mühlebach
Keystone-SDA Chefredaktor Sport
sandro.muehlebach@keystone-sda.ch

Keystone-SDA / Jean-Christophe Bott - ESAF Estavayer 2016
Keystone-SDA / Jean-Christophe Bott - ESAF Estavayer 2016