Blick hinter die Kulissen der Bundesrätinnen-Wahl
10.12.2018 | Bundeshaus

Blick hinter die Kulissen der Bundesrätinnen-Wahl

Die Bundeshausredaktion von Keystone-SDA ist das Kompetenzzentrum der Agentur für Bundespolitik - dreisprachig und multimedial. Während der Session von National- und Ständerat arbeitet die Redaktion unter Hochdruck. Eine Bundesrats-Wahl ist jeweils ein besonderer Höhepunkt.

Ab 7 Uhr vor Ort
Diesmal war es eine Bundesrätinnen-Wahl. Keystone-SDA funktioniert ab dem frühen Morgen mit der Präzision eines Uhrwerks. Schon um 7 Uhr sind Fotografinnen und Fotografen, Journalistinnen und Journalisten und Videojournalisten und -journalistinnen im Parlamentsgebäude präsent.

Die Nacht der langen Messer, die nur wenige Stunde zuvor im nahen Hotel Bellevue zu Ende gegangen ist, sitzt Parlamentariern und Parlamentarierinnen und Medienschaffenden gleichermassen in den Knochen. 
Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Keystone-SDA / Peter Klaunzer
9:20h - Wahl Viola Amherd

Zuerst werden die Abtretenden verabschiedet, dann wählt das Parlament die Nachfolgerin von Doris Leuthard. Heidi Z'graggen hatte Spannung in den Wahlkampf gebracht. Doch schon nach dem ersten Wahlgang verkündet Nationalratspräsidentin Marina Carobbio: "L‘Assemblea federale ha eletto con 148 voti: Viola Amherd!".

Während im Nationalratssaal Applaus aufbrandet, richten vier Fotografen aus verschiedenen Winkeln ihre Objektive auf die Siegerin und betätigen den Auslöser. Gleichzeitig, im Medienzentrum auf der gegenüberliegenden Seite der Bundesgasse, drücken die Redaktorinnen und Redaktoren die "Senden"-Taste. In Deutsch, Französisch und Italienisch vermeldet Keystone-SDA mit einem News-Flash Amherds Wahl. Es ist 9.20 Uhr. 

Keystone-SDA / Peter Schneider
Keystone-SDA / Peter Schneider
9:56h - Wahl Karin Keller-Sutter
Noch bevor der freie FDP-Sitz besetzt ist, stehen den Kunden zahlreiche Fotos und mehrere Meldungen mit Details zur Wahl der neuen CVP-Bundesrätin zur Verfügung. Dann wählt die Bundesversammlung Karin Keller-Sutter in die Landesregierung.

Bis am Abend hat allein die Bundeshausredaktion je rund drei Dutzend Meldungen in Deutsch und Französisch und etwa halb so viele in Italienisch verfasst. Darunter sind ausführliche Porträts und analytische Zusammenfassungen. Viele Meldungen bieten den Kunden Fakten und Statistiken: Zum Durchschnittsalter im Bundesrat beispielsweise, zum Lohn oder zum Wahlergebnis im historischen Vergleich. 
Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Texte, Fotos, Videos im Minutentakt

Währenddessen begleiten Fotografen und Videojournalistinnen die neuen Bundesrätinnen bei der Vereidigung, bei der Begrüssung durch den Bundesrat und beim Bad in der Menge. Jeder Moment der historischen Frauenwahl wird dokumentiert. Die Bilder stehen den Kunden Minuten später zur Verfügung. Einige davon nutzt Keystone-SDA für den eigenen News-Ticker und für Online-Meldungen, die direkt auf die News-Portale ausgespielt werden.

Bewegtbilder müssen geschnitten und nachbearbeitet werden. Trotzdem geht das erste Video schon um 8.06 in den Dienst. Es zeigt Karin Keller-Sutter bei der Ankunft im Bundeshaus. Bis am Ende des Tages hat das Video-Team nicht weniger als 14 Beiträge produziert, darunter Einzelinterviews mit den beiden neuen Bundesrätinnen. 

 

 



Die Tränen beim Abschied, das Strahlen der Siegerinnen oder der Ernst des Schwurs: Foto und Video transportieren die grossen Gefühle. Viele Bilder haben sich so ins kollektive Gedächtnis der Schweiz eingeprägt.

Die Textjournalisten und -journalistinnen bemühen sich derweil um Nüchternheit. Es geht um Ereignisse und deren Einordnung, Kommentar ist nicht erwünscht. Faktentreue und Ausgewogenheit sind die "Raison d'Être" des Agenturjournalismus. "Be first, but first be right" - die alte Agenturweisheit war nie zutreffender als im Zeitalter von Fake News. 

Keystone-SDA / Anthony Anex
Keystone-SDA / Anthony Anex

 

 

Im Bundeshaus ist Ruhe eingekehrt, die Agentur-Arbeit ist vorerst getan. Die Fraktionen feiern mit ihren neu gewählten Bundesrätinnen – ohne Medien.  

Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Keystone-SDA / Peter Klaunzer