Keystone-SDA goes live
05.09.2019 | Live-Streams & Live-Blogs

Keystone-SDA goes live

Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA baut Ihre Nachrichtenservices aus und ergänzt sowohl die Text- als auch die Video-Services um neue Live- und Real-Time-Formate.


 

Bereits rund um den Wahlkampf für die Eidgenössischen Wahlen werden die ersten Services gestartet. 

«Live-Services werden nicht nur in der Schweiz, sondern auch international immer mehr genutzt. Real-Time-Dienste stehen auch im Zentrum von redaktionellen Planungen unserer Kunden. Es ist eine logische Konsequenz, dass wir mit unseren Diensten darauf reagieren», sagt Marcus Hebein, Leiter der Chefredaktion von Keystone-SDA. 

Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Keystone-SDA / Peter Klaunzer
Video startet mit Live-Streams
Im Bewegtbild-Bereich konzentriert sich die Video-Redaktion künftig verstärkt auf die Übertragung von Live-Events. Inhaltlicher Schwerpunkt sind Medienkonferenzen, mehrmals pro Woche sollen die wichtigsten Medienkonferenzen des Landes in Video-Streams gecovert werden. Im Themenplan standen in der Pilotphase klassische Medienkonferenzen oder auch der Klimastreik mit Greta Thunberg in Lausanne. Quotenstärkste Übertragung war aber bisher ein sportlich-traditionelles Thema: Die Medienkonferenz mit dem neuen Schwingerkönig Christian Stucki verfolgten schon in der Pilotphase fast zehntausend User via Live-Stream von Keystone-SDA. Schwerpunkt in den kommenden Wochen ist der Wahlkampf zu den Eidgenössischen Wahlen 2019 am 20. Oktober.

Die Video-Übertragungen sollen zwei Ziele erreichen: «Die Streams sind technisch sehr einfach integrierbar, unsere Kunden können so den Besuchern ihrer eigenen Nachrichten-Portale schnell und unkompliziert hochqualitativen Live-Content anbieten», sagt Adrian Reusser, Video-Chef der Redaktion der Nachrichtenagentur. Bei Themen mit besonders hohem Nachrichtenwert werden zudem schon während der noch laufenden Medienkonferenz ausgewählte O-Töne oder wichtige Sequenzen in Form von kurzen Video-Snippets an die Kundenportale übermittelt. «Schnelligkeit und Kundennutzen stehen dabei im Zentrum. Das exzellente Know-How unseres Teams, perfekte Workflows und die optimale technische Infrastruktur sind aber wesentliche Basis, um solche Services überhaupt entwickeln zu können», sagt Reusser, der die Video-Angebote von Keystone-SDA in den vergangenen Monaten gemeinsam mit seinem Team umgebaut hat.

Die Streams richten sich aber auch an die Kernzielgruppe der Nachrichtenagentur, nämlich an die Redaktionen in der ganzen Schweiz. Die Live-Streams ermöglichen es Redaktorinnen und Redaktoren, dass sie ausgewählte Medienkonferenzen im Video-Stream direkt vom Arbeitsplatz – oder sogar via mobile Applikationen von unterwegs – verfolgen können.
Multimediale Live-Blogs im Textbereich

Zweiter Schwerpunkt der Live-Offensive der Nachrichtenagentur ist die Entwicklung von multimedialen Real-Time-Services im Text-Bereich. Seit mehreren Wochen covert die Redaktion von Keystone-SDA parallel zur klassischen Berichterstattung im Basisdienst ausgewählte Themen auch in Form von Live-Blogs. In diesem neuen, multimedialen Format werden grosse Themen sehr zeitnah, teilweise real-time begleitet. Zudem werden auch thematisch passende Social-Media-Inhalte – wie etwa Tweets, Instagram- oder Facebook-Einträge – in die Oberfläche integriert und ergänzen so optimal die Eigen-Berichterstattung der Redaktion.

«Live-Blogs sind ein wesentlicher Schritt der Redaktion in der Entwicklung des multimedialen Newsrooms. Alle Formate müssen in einer Oberfläche integriert werden, und das absolut zeitnah. Die perfekte Zusammenarbeit aller Ressorts – Text, Bild, Video und Infografik - ist daher Grundvoraussetzung für solche Services», sagt Hebein.
 

Keystone-SDA / Alexandra Wey
Keystone-SDA / Alexandra Wey

 

 

Bisher waren bildstarke Themen wie die Fête des Vignerons oder sportlich geprägte Events wie die Leichtathletik-Meetings in Zürich und in Lausanne, der E-Grand Prix in Bern und das Eidgenössische Schwingfest in Zug Schwerpunkte der Berichterstattung. In den kommenden Wochen wird ein Themenplan für die Folgemonate erstellt, um den Kunden ein optimales Planungsinstrument in die Hand zu geben. Daneben soll dann schrittweise auch bei aktuellen Breaking-News und grösseren Running-Stories der klassische Basisdienst um Live-Coverage in Form von Multimedia-Blogs ergänzt werden. 

Wie bei Live-Videostreams steht auch bei den Live-Blogs der Kundennutzen im Vordergrund: Die Blogs können in die digitalen Angebote der Kunden integriert werden. Daneben sind Live-Dienste aber auch für Journalistinnen und Journalisten ein optimales Instrument, um bei Running-Stories und komplexen Themen einen sekundenschnellen Überblick über die Nachrichtenlage zu erhalten – und das auch auf mobilen Applikationen und Smartphones.