Schweizer Sportstars im Fokus
24.05.2017 | Rendez-Vous

Schweizer Sportstars im Fokus

Die Sportredaktion von Keystone-SDA hat am 15. April ihr neues Format „Rendez-vous“ lanciert, indem sie den dreifachen Paralympics-Sieger und zweifachen Behindertensport-Weltmeister Theo Gmür in die Multimedia-Redaktion nach Lausanne eingeladen hat. Der Walliser Skirennfahrer nahm sich mehr als drei Stunden Zeit für Gespräche, Interviews und ein Fotoshooting. 

Theo Gmür mit einem Foto, das ihn an den Paralympischen Spielen PyeongChang 2018 zeigt. (376192010 - Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)
Theo Gmür mit einem Foto, das ihn an den Paralympischen Spielen PyeongChang 2018 zeigt. (376192010 - Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)
Neues Format

Mit dem Format „Rendez-vous Keystone-SDA“ sollen die wichtigsten Akteure des Schweizer Sports in den Fokus gerückt werden. Die Sportredaktion nimmt sich die Zeit, gemeinsam mit den Athletinnen und Athleten bestimmte Themen zu vertiefen – etwas, das im hektischen Alltag des News-Geschäfts sonst in dieser Form meistens nicht möglich ist.

 

Mit Theo Gmür zum Beispiel wurde dessen permanenter Kampf, der ihn das ganze Leben begleitet, aufgearbeitet. Kaum ein anderer Athlet weiss über diese Thematik so viel zu erzählen wie der Walliser.

Theo Gmür, links, in einem langen Gespräch in der Multimedia-Redaktion der Keystone-SDA in Lausanne. (Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)
Theo Gmür, links, in einem langen Gespräch in der Multimedia-Redaktion der Keystone-SDA in Lausanne. (Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)

 

 

 

Die Nachrichtenagentur übermittelte mit dem gesammelten Material ein multimediales Paket an ihre Kunden - mit längeren Texten (sportliche Bilanz der Saison, Porträt), einem Video, einer Portrait-Bilderserie, O-Tönen für die Radios und einem „Making-of“.

 

 

 

 

 

 

Ein solches „Rendez-vous“ wird künftig voraussichtlich drei bis vier Mal pro Jahr produziert. Es dient Keystone-SDA auch als Inspiration, wie das Unternehmen zum Beispiel im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio berichten und den Kunden einen Mehrwert bieten kann.

Theo Gmür mit seiner Goldmedaille der Paralympischen Spiele PyeongChang, 2018. (376191965 - Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)
Theo Gmür mit seiner Goldmedaille der Paralympischen Spiele PyeongChang, 2018. (376191965 - Keystone-SDA / Laurent Gilliéron)
Nächstes "Rendez-vous" im September

 

 

Das Format, das mit der täglichen Arbeit bei der Nachrichtenagentur wenig gemein hat, wurde von der Sportredaktion in Zusammenarbeit mit der Bild- und Video-Abteilung initiiert und entwickelt. Die starke Resonanz bei den Print- und Online-Kunden zeigt auf, dass diese Art von Geschichte, die je nach Medium anders erzählt werden kann, auf grosses Interesse stösst.

 

Die nächste Ausgabe von „Rendez-vous Keystone-SDA“ ist für den Monat September geplant.

 

Julien Pralong (Keystone-SDA Sport)