Pressemitteilungen

Branchennews, neue Produkte oder Einblicke in unser Unternehmen, unsere Projekte und Erfolgsgeschichten unserer Kunden.

Willkommen im Wankdorf
07.02.19 | Keystone-SDA

Willkommen im Wankdorf

Gleich nebenan, wo einst im internationalen Fussball historische Siege zu bejubeln waren und die Berner Young Boys Sieg an Sieg reihen, befindet sich der neue Standort der Keystone-SDA. Nach über 40 Jahren am Hauptsitz Länggassstrasse 7 in Bern hat die frühere Schweizerische Depeschenagentur sda/ats zusammen mit Keystone neue, moderne Räumlichkeiten im aufstrebenden Berner Wankdorf-Quartier bezogen.

 

 

Hier hat die Multimedialität Einzug gehalten, was sich an der Organisation im Herzen der Redaktion ablesen lässt. Unter der Leitung des Chefs vom Dienst (CvD) arbeiten am News-Desk Text-, Bild- und Video-Redaktion Hand in Hand. Die Verzahnung des Angebotes von Text, Bild und Video ist weit fortgeschritten.

An den Morgen- und Nachmittagssitzungen spurt die Redaktion die multimediale Produktion für den laufenden und nächsten Tag vor. Mit dabei sind die drei Sprachredaktionen Deutsch, Französisch und Italienisch, wie es der langen Tradition der einzigen Nachrichtenagentur in der Schweiz entspricht. Um das News-Desk herum gruppieren sich zugewandte Orte wie Ressortleitung, Kultur-Redaktion und das Redaktionssekretariat.

Keystone-SDA / Alessandro della Valle
Keystone-SDA / Alessandro della Valle

 

 

Wird ein Text geschrieben, stellt sich immer die Frage, ob das Thema auch im Online-Dienst laufen soll, welche Bilder dazu geliefert werden oder ob sich ein Video dazu aufdrängt. Multimedialität heisst eben auch, die Stärken jedes einzelnen Mediums zu nutzen. Zu einer Bildstrecke gehört ein Text, damit die Bildgalerie direkt auf den Online-Plattformen der Kunden publiziert werden kann. Ein Video kann eine Geschichte ganz anders erzählen, als dies ein Text vermag – und umgekehrt.

Auf nicht planbare, aktuelle Ereignisse reagiert die Nachrichtenredaktion schnell und professionell. Über die Kommunikationsplattform Slack tauschen sich die beteiligten Ressorts Inland, Ausland, Regionalredaktionen und Sport aus, um zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des Foto- und Video-Desks die multimediale Produktion eben auch bei Unvorhergesehenem sicherzustellen.

Keystone-SDA / Alessandro della Valle
Keystone-SDA / Alessandro della Valle

 

 

Ein gewichtiger Vorteil des neuen Standortes ist die Tatsache, dass alle Abteilungen auf einem Stock angesiedelt sind. Der CEO, der Digital Officer, die Finanzen, das HR und der technische Support sind auf kurzen Wegen erreichbar. Integriert sind zwei Sitzungszimmer – ein kleineres und ein grösseres. Eine Cafeteria mit ausreichend Platz, zwei Kaffeemaschinen und eine Auswahl an Tee sorgen dafür, dass sich die Mitarbeitenden in den Pausen kurz zurücklehnen können.

Keystone-SDA / Alessandro della Valle
Keystone-SDA / Alessandro della Valle

 

 

Der neue Standort liegt an der Strecke der Schnellzüge aus Zürich, Basel und Luzern - nur halten diese Züge (noch) nicht am Bahnhof Wankdorf. Für die Pendler ist der Umweg über den Berner Hauptbahnhof unumgänglich. Das Gebäude, in dem die Keystone-SDA untergebracht ist, befindet sich (an der grossen Uhr vorbei) unmittelbar hinter den Büro-Komplexen von SBB und Post. Die Keystone-SDA teilt das Gebäude mit dem Baukonzern Losinger Marazzi, der Krankenkasse KPT und einem Fitness-Studio.

Keystone-SDA / Alessandro della Valle
Keystone-SDA / Alessandro della Valle

 

 

Keystone-SDA hat sich also in der Umgebung erfolgreicher Unternehmen angesiedelt. Einen Steinwurf entfernt vom Stade de Suisse. Dort, wo die Berner Young Boys gegen Teams von Weltklasse wie Juventus Turin oder Manchester United gespielt haben.

Winfried Kösters
Chefredaktor